E-Mail-Marketing: Newsletter


Beispielansicht der Auswertung eines Newsletter- oder E-Mail-Versands.

Warum E-Mail-Marketing?

  • sicherer und schneller Versand
  • eigene Domain nutzbar
  • Anleitung für rechtliche Rahmenbedingungen enthalten
  • Integration in Homepage oder Shop möglich
  • automatische Adressverwaltung
  • freie Wahl des Layouts(auch responsive möglich) über Templates
  • Aktionen wie "Nachfass-Mails" möglich
  • Personalisierung möglich
  • kostenfreie Version für max. 250 Adresssen / 1000 Mails/Monat
  • Prepaid Abrechnung möglich, Kosten nur bei Versand
  • ... und vieles mehr

  • Alle Details finden Sie direkt in der Cleverreach Homepage

Warum E-Mail-Marketing mit PF-iSERViCE?

  • umfassende persönliche Beratung
  • ehrliche Beratung: Nicht jeder mag hören was leider nicht funktioniert
  • Programmierung einer Schnittstelle zu Ihrem System
  • Template-/Layouterstellung

oder anrufen unter 0 72 31 / 45 50 98 7

Warum man keine größeren E-Mail-Aktionen mit Outlook angehen sollte?

"Vor einiger Zeit hat mich ein Hilfessuchender angerufen: "Hilfe, wir haben eben versucht eine Info an einen Outlook-Verteiler mit über 1000 E-Mail-Adressen zu verschicken. Nun geht nichts mehr mit E-Mail..."
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat ein kostenloses Whitepaper mit konkreten Handlungsempfehlungen für rechtssicheres E-Mail-Marketing und Newsletter-Versand erstellt.
Dies kann kostenlos hier angesehen werden.

Massenhaft E-Mails zu verschicken ist im Zeitalter des "SPAMS" keine einfache Aufgabe. Zumindestens wenn man seine Domain und seine Reputation weiter nutzen möchte. Wie soll Gut von Böse unterschieden werden?
Für den Versand von Werbenachrichten oder Newslettern durch elektronische Post (E-Mail) müssen in Deutschland zahlreiche gesetzliche Vorschriften beachtet werden. In den letzten Jahren wurden die gesetzlichen Anforderungen für zulässiges E-Mail-Marketing insbesondere auch durch die Novellierung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) im Jahre 2009 weiter erhöht. Auch technisch kann es ein Problem geben wenn Ihr Mail-Provider wegen Verdacht auf SPAM Ihre Adresse blockiert. Oder Sie können auf sog. Blacklists von großen E-Mail-Verteilersystemen im Internet geraten. Das bedeutet das die Mails nicht mehr zugestellt werden.
Das manuelle An-/Abmelden von Adressen kann schon sehr zeitaufwendig werden. Auch die Messung des Erfolgs ist mit Outlook nicht möglich.

Referenzen

Newsletter Auktionshaus…

Beispielnewsletter

Einrichtung des Newsletterbetriebs

Turniereinladungen HSG…

Beispielnewsletter

Turniereinladungen